Datenschutzerklärung

Der Kunde, der die Dienstleistungen von CASHPOINT in Anspruch nehmen möchte, muss bei CASHPOINT ein (Wett-)Konto eröffnen. Nach der Registrierung ist es möglich, die von CASHPOINT angebotenen Produkte, das sind Sportwetten und Casino, zu nutzen.

Mit dem Guthaben auf seinem Konto kann der Kunde Wetten platzieren bzw. Einsätze im Casino tätigen. Die folgenden Bestimmungen sind für die Sportwette, als auch für Casino gültig.
 

Persönliche Daten

Um die Dienstleistungen von CASHPOINT in Anspruch nehmen zu können, muss der Kunde sich registrieren und dazu das Online-Anmeldeformular ausfüllen.

Folgende persönliche Daten sind erforderlich:

Benutzername
Vorname und Nachname
eine gültige E-Mail-Adresse
Geburtsdatum
Land des Wohnsitzes
Die Währung in welchem das Benutzerkonto geführt werden soll
Passwort



Voraussetzung für den Wettbetriebs über das Internet ist die Verwendung eines Benutzernamens und Passworts. Beides ist vom Benutzer selbst zu vergeben. Das Passwort muss ausreichend sicher sein und vertraulich behandelt werden. Für missbräuchliche Verwendung eines Wettkontos bei Angabe des Benutzernamens und des Passwortes des Kunden durch Dritte übernimmt CASHPOINT keinerlei Haftung.

Um die Identität des Kunden aus Sicherheitsgründen zu überprüfen, behält CASHPOINT sich das Recht vor, Gewinne zurückzuhalten, bis die angeforderten Unterlagen vorgelegt wurden. Folgende Dokumente werden hierfür verlangt: Die Kopie eines gültigen, von den zuständigen Behörden eines anerkannten Staates/Landes ausgestellten Identitätsnachweises, z.B. anerkannter oder zugelassener Pass, Personalausweis oder Pass- oder Ausweisersatz.

Zur Auszahlung von Gewinnen auf das Bankkonto des Kunden sind zusätzlich folgende Daten erforderlich:

Vorname und Nachname des Kontoinhabers (muss ident mit dem Wettkontoinhaber sein)

Name der Bank
IBAN
SWIFT-Code



Damit sichergestellt werden kann, dass nur der Kunde den Auszahlungsbetrag erhält, ist der Kunde dazu verpflichtet, CASHPOINT auf deren Anfrage hin eine Kopie eines offiziellen Dokuments, auf dem ein Lichtbild des Kunden zu sehen ist (z.B. anerkannter oder zugelassener Pass, Personalausweis oder Pass- oder Ausweisersatz), entweder per Fax oder eingescannt per E-Mail vor Genehmigung der ersten Gewinnauszahlung zu senden. CASHPOINT behält sich das Recht vor, Gewinne zurückzuhalten, bis die angeforderten Unterlagen vorgelegt wurden.

Sämtliche an CASHPOINT seitens des Kunden erteilte Informationen müssen zutreffend und vollständig sein. CASHPOINT behält sich das Recht vor, Wetten sowie Wettgewinne zu stornieren, Wettkonten zu sperren und Auszahlungen an den Kunden zurückzuhalten, sollte sich die Unrichtigkeit oder die Unvollständigkeit einer seitens des Kunden an CASHPOINT erteilten Information herausstellen. Der Kunde haftet für alle Schäden und Kosten, welche aufgrund falscher oder irreführender Informationen entstanden sind. Bei bewusst falschen oder unvollständigen Angaben werden alle Transaktionen im Wettkonto des Kunden für ungültig erklärt.
 

Gesetzliche Einschränkungen

Es wird darauf hingewiesen, dass Wetten oder Glücksspiel in manchen Staaten gesetzlichen Beschränkungen unterworfen bzw. sogar verboten sein kann. Der Kunde nimmt daher zur Kenntnis, dass — sollten von CASHPOINT angebotene Wetten und Spiele gemäß den Bestimmungen seines Heimatstaates nicht zulässig sein — auch im Zweifelsfalle bei Missachtung der jeweiligen nationalen Rechtsprechung CASHPOINT hierbei keinerlei Haftung übernimmt und der Kunde aus der Missachtung resultierende Konsequenzen selber zu tragen hat.
 

Teilnahme minderjähriger Personen

CASHPOINT verweigert minderjährigen Personen (die unter 18 sind oder das rechtlich gemäß den auf sie zutreffenden Gesetzen über Wetten/Glückspiele vorgegebene Alter noch nicht erreicht haben) die Teilnahme an Sportwetten und/oder Glückspielen.
Aus diesem Grund verlangt CASHPOINT, dass seine Kunden ihre Volljährigkeit bestätigen und bei der Anmeldung ihr Geburtsdatum angeben.
Jeder Kunde, der unsere Dienstleistungen in Anspruch nimmt und als minderjährig identifiziert wird, verliert seine Gewinne. Des Weiteren wird sein Konto unverzüglich gesperrt. Ferner ist es einem derartigen Kunden nicht gestattet, an Sportwetten und/oder Glücksspielen teilzunehmen.
 

Verwendung persönlicher Daten

Sämtliche Daten werden automationsunterstützt verarbeitet und ohne schriftliche Zustimmung des Kunden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften geboten oder zur Verfolgung von Ansprüchen von CASHPOINT im Zusammenhang mit Sportwetten erforderlich, oder dient der Aufklärung von Umständen, die auf betrügerisches oder manipulatives Verhalten hindeuten.

Beim geringsten Hinweis auf Transaktionen und/oder Handlungen, die auf allfällige kriminelle Handlungen hindeuten, werden die zuständigen Behörden (z.B. die Polizei, Sportverbände) informiert. Die Anerkennung unserer Datenschutzerklärung bevollmächtigt CASHPOINT, derartige Sicherheitskontrollen durchzuführen. Diese Kontrollen umfassen auch das Anfordern von Kreditauskünften oder das Abgleichen der angegebenen Informationen mit den Datenbanken dritter Parteien.

In dem Fall, dass der Kunde das (Wett-)Konto schließt, werden dessen persönliche, in unserem System gespeicherte Daten über einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Datum der Schließung des (Wett-)Kontos weiterhin in unserem System gespeichert bleiben. Nach Ablauf des Zeitraums von 5 Jahren werden die persönlichen Daten auf Anfrage des Kunden gelöscht.

Der Wettkunde erklärt sich damit einverstanden, dass die im Rahmen der Wettabschlüsse CASHPOINT zur Kenntnis gelangenden personenbezogenen Daten von diesem gespeichert und verwendet werden. Alle persönlichen Daten werden nur von Personen eingesehen, die von CASHPOINT autorisiert sind und das Recht haben, diese Daten im Rahmen ihrer Aufgaben zu kennen. Der Wettkunde stimmt ferner der Übermittlung von Werbematerial sowie sonstiger Aussendungen und Informationen durch CASHPOINT auf dem Postweg, via Fax, per SMS oder E-Mail zu. Quotenblätter werden nicht gesondert zugestellt und sind vom Wettkunden entweder auf der CASHPOINT-Webseite oder auf den einschlägigen Teletextseiten für den Wettkunden jederzeit einsehbar.
Mit der Akzeptanz der AGBs, erklären Sie sich einverstanden, dass verschiedene, von Ihnen bereitgestellte persönliche Daten an Dritte weitergegeben und für marketingtechnische Zwecke verwendet werden können. Notwendige Kundendaten werden ggf. an von uns beauftragte Partnerunternehmen anonymisiert zur Verfügung gestellt.
 

Generelle Empfehlungen

Dem Kunden wird empfohlen, Transaktionsverläufe in Verbindung mit Ein- und Auszahlungen sowie die Wettbestimmungen auszudrucken, bzw. Kopien anzufertigen und diese gesondert aufzubewahren. Somit können Missverständnisse im Voraus vermieden werden.
 

Technische Sicherheit - Verschlüsselung

Sämtliche Dateien werden automationsunterstützt verarbeitet. CASHPOINT ergreift alle sinnvollen Maßnahmen, um die Informationen der Kunden zu schützen. Informationen werden durch SSL-Verschlüsselung mit 1024bit überall auf http://www.cashpoint.com/ verschlüsselt. Um persönlichen Kundendaten während der Kommunikation mit Ihrem Web Browser zu schützen, verwendet CASHPOINT eine Verschlüsselungstechnologie der Zertifizierungsstelle Verisign. Um der illegalen Manipulation durch Dritte vorzubeugen, wird die IP-Adresse des eingeloggten Rechners angefordert und gespeichert. Zusätzlich werden all Ihre Daten durch Verschlüsselung, DMZ-Technologie und Firewalls der Firma Fortigate unter permanentem Monitoring vor unbefugtem Zugriff geschützt.
 

Haftungsausschluss: Keine Haftung für die unbeabsichtigte Veröffentlichung persönlicher Daten

a. CASHPOINT bemüht sich, sicherzustellen, dass ihre Kunden auf die bestmögliche Art und Weise mittels moderner Sicherheitsstufen geschützt werden. Jedoch übernimmt CASHPOINT keinerlei Haftung für Ereignisse, die außerhalb ihrer Kontrolle stehen, insbesondere für höhere Gewalt oder Naturkatastrophen, darunter auch Stromausfälle und Streiks.
b. CASHPOINT haftet unter keinen Umständen für Schäden, die durch die inkorrekte, verzögerte, manipulierte/gefälschte oder missbräuchliche Übertragung von Daten über das Internet verursacht werden.
 

Änderung persönlicher Daten

Nachdem der Kunde sich eingeloggt hat, kann er seine persönlichen Daten jederzeit innerhalb der Sparte „persönliche Einstellungen“ (mit Ausnahme des Geburtsdatums, Name, Mailadresse und Land) auf http://www.cashpoint.com/ ändern. In dem Fall, dass irgendwelche persönlichen Daten unrichtig werden, ist der Kunde verpflichtet, CASHPOINT derartige Veränderungen unverzüglich mitzuteilen.

Speicherung von Cookies

Im Rahmen der Nutzung der (mobilen) Webseite werden von CASHPOINT Informationen auf dem Endgerät (Computer, Laptop, Tablet oder Mobilgerät) der Nutzer abgespeichert. Bei diesen sogenannten Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die folgende Zwecke erfüllen:

Anpassung von Inhalten und Funktionen an die Vorlieben des jeweiligen Nutzers (z.B. Abspeichern von favorisierten Ligen, Teams etc.)
Erfassung von Statistiken zur Verwendung der angebotenen Dienste (z.B. Google Analytics)
Abspeicherung der Anmeldeinformationen, um den Prozess der Dateneingabe für Nutzer zu erleichtern
Nutzungsverhalten besser verstehen, um Angebot und Benutzerfreundlichkeit zu steigern
Zielgerichtet passende Angebote und Informationen dem jeweiligen Nutzer zur Verfügung stellen Unterscheidung zwischen Nutzern, um präferierte Webseiten-Einstellungen anzubieten

 

Bezeichnung Beschreibung
c_utm_campaign Enthält den Affiliate-UTM-Tag
cbtag Enthält den Affiliate BTag
c_referer Enthält den Referrer (Verweiser) wenn dieser nicht Cashpoint, XTiP oder Merkur beinhaltet
bettingslip Cookie wird im Wettschein gesetzt, damit dieser später verwendbar ist (Javascript).
cpLanguage Speichert die ausgewählte Sprache als ISO code.
langid Speichert die ausgewählte Website-Sprache als ID (nummerisch)
asked Gesetzt, wenn ein Mobile-User die Desktop-Ansicht wählt.
depositvalue Enthält kurzfristig den eingezahlten Betrag eines User, nach einer Einzahlung
sendmail Markierung, dass der User eine Aktivierungsmail erhalten hat.
mailchange Wird nach der Registrierung gesetzt und enthält einen Leerstring, aktuell nicht in Benützung
selectedBettingMarket Speichert ausgewählte Wettmärkte als JSON
timetomidnight Setzt die Zeit bis Mitternacht, in Minuten, für den 24 Std. Filter fest.
worldcup_overlay_website Wird gesetzt, um zu entscheiden, ob das WM-Overlay gezeigt werden soll oder nicht.
redirect Zeigt, ob der user über einen Redirect auf die Seite kam.
username Enthält den Username nach dem Login
lastpage Zeigt die letzt Seite an, die der User besucht hat.
visited Zeigt, ob das Mobile-Tutorial verwendet wurde.
worldcup_overlay_mobile Wird gesetzt, um zu entscheiden, ob das WM-Overlay gezeigt werden soll oder nicht.
client Zeigt an, welcher API Client den Content abruft.
cookieConsent Speichert die Zusage zur Verwendung von Cookies

Liste der verwendeten Cookies und was sie abspeichern

Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass durch entsprechende Einstellung der Browser-Software die Speicherung von Cookies verhindert werden kann. Im Hilfemenü in der Menüleiste der gängigen Browser wird erläutert, wie man:

a) neue Cookies automatisch ablehnen kann
b) über neu erhaltene Cookies informiert wird
c) Cookies vollständig deaktivieren kann


Darüber hinaus können Nutzer die erzeugten Cookies und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Weiterführende Information zum Thema Cookies liefert http://www.aboutcookies.org/
 

ESSA

CASHPOINT Malta Ltd. ist Mitglied der ESSA (Sports Betting Integrity), einer gemeinnützigen Organisation, die unregelmäßige Wettmuster und mögliche Fälle von Event-Manipulationen überwacht.  Im Rahmen dieser Mitgliedschaft ist CASHPOINT Malta Ltd. ein vollständiger Teilnehmer des Frühwarnsystems, das darauf abgestimmt ist, solche Wettverhalten zu identifizieren.

Im Falle dass CASHPOINT Malta Ltd. eine Warnung erhält, behält sich CASHPOINT Malta Ltd. das Recht vor, nach eigenem Ermessen:

(i) das Angebot eines Events oder einer Serie von Events in einem seiner Märkte einzustellen; und
(ii) die Zahlung für ein Event oder für eine Serie von Events in einem seiner Märkte zu verzögern und/oder zurückzubehalten, bis die Integrität dieses Events oder dieser Serie von Events vom zuständigen Sportverband durch ESSA bestätigt wurde.

Im Falle dass ESSA, welche in Verbindung mit zuständigen Sportverbänden arbeitet, eine aktive Event-Manipulation bestätigt, behält sich CASHPOINT Malta Ltd. darüber hinaus das Recht vor, jegliche Wetten, die durch Personen gesetzt wurden, welche (a) ESSA als Inhaber von Insiderinformationen identifiziert hat, oder (b) von welchen CASHPOINT Malta Ltd. der Annahme ist, dass diese mit solch einer Person in Kontakt sind, zusammenarbeiten oder in irgendeiner Weise bezogen sind, nach eigenem Ermessen einzustellen.

Facebook-Pixel und Facebook-Marketing-Dienste
 
 

  • Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"), eingesetzt.
 
  • Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).
 
  • Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).
 
  • Das Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Webseiten unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern. Wenn Sie sich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand Facebook besuchen, wird der Besuch unseres Onlineangebotes in Ihrem Profil vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und von Facebook sowie zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden kann. Sofern wir Daten zu Abgleichzwecken an Facebook übermitteln sollten, werden diese lokal in auf dem Browser verschlüsselt und erst dann an Facebook über eine gesicherte https-Verbindung gesendet. Dies erfolgt alleine mit dem Zweck, einen Abgleich mit den gleichermaßen durch Facebook verschlüsselten Daten herzustellen.
 
  • Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.
 
  • Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.
 
  • Um die Erfassung Ihrer Daten mittels des Facebook-Pixels auf unserer Webseite zu verhindern, deaktivieren Sie bitte die folgende Auswahl:

Das Webtracking auf dieser Seite ist: button

 
Hinweis: Wenn Sie den Link klicken, wird ein „Opt-Out“-Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, dann müssen Sie den Link erneut klicken. Ferner gilt das Opt-Out nur innerhalb des von Ihnen verwendeten Browsers und nur innerhalb unserer Webdomain, auf der der Link geklickt wurde.
 
 

  • Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

 


Datenschutzerklärung zuletzt aktualisiert: 04/2018